Montag, 25. April 2011

Sie sind flügge...

Hallo meine Lieben!
Ich konnte in den letzten zwei Wochen das "Flüggewerden" von zwei Amselkindern beobachten. Für mich war es wunderschön zuzusehen, wie diese kleinen, hilflosen Tierchen "heranwachsen", zumal es ja seit einiger Zeit weniger dieser Vögel gibt.  
Am 7.April entdeckte ich das Nest in unseren Thujen.

Die Amselmama brütet brav

13.4.2011- Zwei Amselkinder sind geschlüpft
(dabei bleibt es auch, den vier hätten gar keinen Platz ;-)

15.4.2011 - So hilflos ! 

16.4.2011 - Sie haben sich "arrangiert"

17.4.2011 - Noch blind aber schon neugierig und

H U N G R I G


18.4.2011 - Mama muss noch wärmen und passt höllisch auf

19.4.2011 - Flaum und Federn sind schon da und sehen
können sie auch schon

Photos© by Margit Nistelberger
23.4.2011 - Ausgeflogen !!


Allen Widrigkeiten zum Trotz (Wind, Regen, Gewitter) haben es
die Kleinen überstanden!
Ich bin überzeugt, dass sie weiter durchkommen.
Ihre Mama erfreut uns jeden Tag im Garten mit Ihrem Gezwitscher ;-)

Ich wünsche Euch allen noch einen
wunderschönen Ostermontag !

Margit





Kommentare:

  1. Wie lieb, Deine Amselgeschichte!!! Scheint alles gut gegangen zu sein! Wenn Du meine Angie im Garten hättest (unsere Katze) dann wären sie in großer Gefahr... Ich hasse es, wenn sie Vögel bringt!
    Viele liebe Grüße und alles Liebe!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margit
    schöne Fotos, bei uns sind seit gestern Meisen eingezogen und das in einem kleinen DEKO Vogelhäuschen das als Zierde auf meinem Rosenbogen hängt. Das ganze ist vor meinem Schlafzimmer Fenster und in aller Früh wird schon ezwitschert. Wir sind schon gespannt wenn es im Häuschen pipst.
    LG Wienermaedl

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margit,
    das sind ja tolle Fotos, und was du beobachten konntest ist ein Erlebnis....bei mir auf dem Balkon nisten Rotschwänzchen im Vogelhaus. Aber die sind so ängstlich, da traue ich mich gar nicht ans Nest ran...mit den Jungen wird es noch eine Weile dauern..
    LG: Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit
    Dein Post ist ja allerliebst! Danke für die tollen Bilder!
    Einen guten Start in die neue Arbeitswoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit, wie hab ich auf die Bilder gewartet! Vielen lieben Dank dafür! Es ist doch immer wieder ein kleines Wunder, und umso schöner, wenn wenn man so etwas direkt verfolgen kann!
    Danke, daß Du uns hast dran teilhaben lassen!

    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön! Ich habe vor ein paar Jahren den ersten Ausflug des letzten Meisenkindes beobachtet, das ist schon ein Erlebnis.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. hallo margit - die sind lieb -
    besuch mich auf meinem blog
    lg hermi

    AntwortenLöschen
  8. What a precious thing to be able to watch and enjoy!
    Rene

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Margit ,
    welch schöne Bildergeschichtew und ein bis jetzt schönes Happy End .
    Ich danke dir für deinen schönen und lieben Kommentar .
    Habe gerade gesehen , dass sich deine Freundin schon eingetragen hat , allerdings hinterließ sie keinen Kommentar .
    Werde gleich einmal bei ihr vorbei schauen . Wünsche dir einen schönen Tag , hier regnet es gerade leicht . Wäre doch etwas für deinen Seppi :)))
    GGLG , Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Margit.
    Na das ist eine schöne Geschichte, und das alle gut ausgeflogen sind ist das beste. Wir haben auch im Garten junge Spechte, ich hoffe das sie es auch schaffen, denn unsere Nachbarin hat 15 Katzen und die sind natürlich immer auf Lauer.
    wünsch Dir eine wunderschöne Woche.
    barbara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Margit,
    Danke dür die wundervollen Bilder und es macht bestimmt ganz große Freude mitanzusehen wie die Kleinen heranwachsen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch.

    GLG Irmi

    P.s. Danke für Deine lieben Kommentare worüber ich mich immer sehr freue.

    AntwortenLöschen